Chieming. Bei den Organisatoren des Firmenlauf Chiemgau stet das Telefon nicht mehr still. Fast stündlich rufen Unternehmen der Region an. Sie alle hoffen darauf, für sich und ihre Mitarbeiter, noch Startplätze für den größten Betriebsausflug der Region zu ergattern. Heute kann Tom Mayerhofer, einer der Organisatoren, vorübergehend gute Nachrichten verkünden. Denn gemeinsam mit Partnern und der Region konnten noch 300 weitere Startplätze für das eigentlich ausverkaufte Event eingerichtet werden.

Seit dem Start der Anmeldung im März bewegten sich die Meldezahlen kontinuierlich auf 900 zu. Ende April war die Teilnehmerzahl aus dem Vorjahr bereits übertroffen. In der letzten Woche war es dann soweit: Das Limit von 1.200 Chefs, Mitarbeitern, Rentnern, Azubis und Blaulichtlern war erreicht. 

Organisatoren und Partner freuen sich über den großen Zuspruch.

„Für uns ist dieser Zuspruch natürlich ein Grund zur Freude. Die geballte Wirtschaftskraft zu versammeln, ein Event für Bewegung, netzwerken und feiern zu bieten, das war und ist unser großes Ziel,“ sagt Tom Mayerhofer. „Da die Anfragen nicht abrissen, beschlossen wir gemeinsam mit der Region und den Partnern zu versuchen, einige weitere Startplätze zu organisieren. Das ist uns glücklicherweise gelungen.“

So werden sich in Chieming am 27. Juni 2019 1.500 Teilnehmer versammeln. Auf sie warten 4,7 Kilometer gemeinsame Bewegung und im Anschluss ein entspannter gemeinsamer Abend bei gutem Essen im Festzelt am Chiemseering.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.